previous
next

Levi, Renée

CH

Renée Levi, geboren in Istanbul, lebt seit 1964 in der Schweiz. Seit 2001 ist sie Professorin für Bildende Kunst und Malerei an der FHNW/HGK Basel.
Wenn Renée Levi sich in ihrer Malerei auf die Wahrnehmung eines spezifischen Raumes bezieht, dann, bin ich überzeugt, tut sie es nicht, um die Architektur in ein rechtes Licht zu rücken, geschweige denn, um sie zu erhöhen, sondern stets, um der Malerei und deren Wahrnehmung einen Platz in der Architektur einzuräumen und neue Zugänge, neue Perspektiven zur Malerei vorzuschlagen. ( Jean Marc Huitorel in Katalog 2-908939-47-9, Quimper 2006/07 ) Renée Levi macht sich den Raum eigen. „Ich muss mich auf den gebauten Raum, den Ausstellungsraum, den Bildraum oder einfach den Bewegungsraum einlassen, ihn in mir zulassen, ich will ihn neu definieren“. So ist die räumliche Auseinandersetzung auch ein Befragen des Anlasses, der Einladung zu einer Galerie. Präzise Setzung im Raum, klare Begrenzungen, eigenständige malerische Geste schreiben sich selbstverständlich ein und beschreiben einen vormals bekannten Ort. Bewusst nur ein großes Bild ist es, was jetzt zwischen den zwei Säulen der Galerie, von Renée Levi für die Aussstellung gemalt wurde. Und wenn sie es verhindern kann, weigert sie sich, Abbilder ihrer Malerei auf Einladungskarten oder 'Inserts' verkleinert, und somit eben verändert, zu drucken. So entstehen nebenbei, als Denkschubladen, die Fotoarbeiten, sowie die durch Marcel Schmid gestalteten Kunstkataloge. Oft zeigen die Einladungskarten den Unterschied zwischen Original und Dokumentation. z.B. verdreht. "Bernard Jordan chez Renée Levi" Solch verspielte Finessen, unerwartete Macken, werden zum Anlass einer Installation und deren Bildteile. z.B. die raumgreifend verklebte Wand zur ehemaligen Hotel-Veranda im Kunstmuseum Thun 2008, oder in Toulouse das Durchscheinen des von oben einfallenden Lichts durch die in den Ausstellungsraum hineingestellten, großformatigen, weißen Leinwandbilder; 2008.

Ausbildung
1999-2000 Gastprofessur an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
1987-1991 Studium der Bildenden Künste HGKZ Zürich
1984-1986 Mitarbeit im Architekturbüro Herzog & de Meuron Basel
1980-1983 Architekturstudium an der HTL Muttenz

Expositions

Expositions personnelles

2015
Françoise - MAMCO - Genève
Renee Levi - Art on the Gallery - Istanbul
Oya - Théâtre de plaine air - Nanterre

2014
Viola - Galerie Bernard Jordan - Paris
Angelika - Galerie Bernard Jordan - Zürich

2013
Tohu-Bohu -FRAC Bretagne - Rennes
Hot Spot Istanbul - Galerie Bernard Jordan - Zurich
Italique - Kloster Schönthal - Langenbruck

2012
Stellamonte - Galerie Bernard Jordan - Zürich

2011
Cursif - Le Crédac - Ivry-sur-Seine
The Solo Project Basel - Galerie Bernard Jordan - Zürich

2010
Und Hanna und Sara- Jüdisches Museum der Schweiz - Basel
Bernard Jordan chez Renée Levi - Galerie Bernard Jordan - Zürich
Dialog 1' mit Karen Geyer - Kunsthalle Palazzo - Liestal

Expositions collectives

2016
Aquarell, Tusche und Acryl auf Papier - Gabriele Chiari, Renée Levi, Thomas Müller, Milko Pavlov - Galerie Jordan/Seydoux - Berlin
Deck Voyage - Borusan Contemporary - Istanbul

2015
Desire - A Selection from The Borusan Contemporary Art Collection - Borusan Contemporary - Istanbul
Imago Mundi. Luciano Benetton Collection. Mappa dell’arte nuova - Fondazione Giorgio Cini - Venice
High Five Renée - Galerie Bernard Jordan - Saarbrücken
Sudoku - Kunstverein München - Munich
Révolte logique (avec Rosalind Nashashibi) - Galerie Marcelle Alix - Paris
Séquence - été 2015 - MAMCO - Genève

2014
Le Syndrome de Bonnard - Villa du parc Annemasse - Annemasse
Neon - Vom Leuchten der Kunst - Stadtgalerie Saarbrücken - Saarbrücken
Common Ground: Earth - Borusan Contemporary - Istanbul
Malka Behar - Hecht an der Grenze - Gottlieben

2013
Kunst fürs Kunsthaus - Editionen des Aargauischen Kunstvereins 1991-2013 - Aargauer Kunsthaus - Aarau
Neon - Vom Leuchten der Kunst - Museum für Konkrete Kunst - Ingolstadt
Révolte logique - Marcelle Alix - Paris
Sol LeWitt Loves Pancakes - Ausstellungsraum Zip - Basel
Hot Spot Istanbul - Museum Haus Konstruktiv - Zurich

2012
L'Art dans les chapelles - Chapelle Sainte-Noyale - Pontivy
Art Genève - Genève
Surb und Tal - Endingen

2010
Sammlung Julius Bär - Galerie von Bartha - Basel
Regionale - Kunsthaus Baselland - Muttenz
Le Carillon de Big Ben - le Crédac (Ivry-sur-Seine) / Galerie de Multiple (Paris)


chargement...
chargement...